Projekt Nr. 105 | Bürocenter Kronprinzendamm

Kronprinzendamm 15, 10711 Berlin Wilmersdorf

Investitionsvolumen: 87,1 Mio. DM • Fertigstellung: 1996 • Einheiten: 1 Gewerbeeinheit

In einer der interessantesten West-berliner Lagen, unmittelbar am Kudamm, mit direkter Autobahn- und S-Bahnanbindung und uvergleichbarem Blick zum Halensee, ICC bzw. dem Funkturm wurde das im Volksmund als "Zitrone" bezeichnet Objekt realisiert.

Das Bürogebäude wurde 1994-96 auf einem Grundstück - das als unbebaubar galt - direkt an dem meistbefahrenen Autobahnabschnitt Deutschlands errichtet. Entstanden ist ein 7-geschossiger Solitär auf einem dreieckigem Grundriss, über einem Luftgeschoss 6m auskragend mit 7.500 m2 Bürofläche und einer Tiefgarage mit 133 Stellplätzen.

Die markante, dynamisch geschwungene, verglaste Fassade über Natursteinsockel verläuft parallel zur Autobahn. Aus Schallschutzgründen und zum Schutz gegen Abgase verfügt dieses nach den Prinzipien des ökologischen Bauens errichtete Bürohaus über eine zweischalige Außenhaut, deren Zwischenraum über das Dach belüftet wird und so ein natürliches Raumklima gewährleistet und die Energiekosten gering hält.

Zurück